Da will also jemand ein Silo erschaffen, um aus einem Silo auszubrechen

Da ist also jemand unzufrieden mit Twitter – kann ich gut verstehen – und ist dabei, Alternativen zu entwickeln – kann ich ebenfalls gut verstehen. Was ich aber nicht verstehen kann, ist dass es dann doch wieder nur ein nicht offenes Silo ist, das kommerziell sein wird.

Und vor allem ist es für mich unverständlich, wie dieser Typ dabei auftritt:
https://twitter.com/AdrianCJax/status/929499729947488261

Lemme weed out some of these new followers by making a simple announcement: Speekin’, VueHub, & Snaptastic will be for-profit corporations; in what realm did you think I was doing this for shits & giggles? If you don’t like that…

Und auch sonst scheint dieser Mensch in seinen Posts eher so der unentspannte Typ zu sein – genauso wie sein Umfeld. Ich finde die Reaktionen auf diese – durchaus berechtigte – Frage auch sehr spannend:

https://twitter.com/DigitalScofflaw/status/929176576905932800

Wenn dieses neue Netzwerk aus allen diesen Leuten besteht, mag es vielleicht Nazi-frei sein, aber sicherlich kein entspannter Platz – und nichts für mich.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *