Ein Interview mit Hansjörg Thum, dem Regisseur des schlechtesten Films des Jahres

Er ist weiterhin von seinem “Werk” überzeugt, davon zeugen Aussagen wie: “Wir haben definitiv Leuten vors Schienenbein getreten, die sich in ihrer Intelligenz angegriffen gefühlt haben.”

Und das ist meines Erachtens die Kernaussage:
“Es wäre leicht gewesen, tiefer in die Materie einzusteigen, aber wie genau sowas physikalisch abläuft, interessiert uns ja einen feuchten Kehricht.”

Tja, durchgefallen.

Ist ‘Helden’-Regisseur Hansjörg Thurn der neue Uwe Boll? | VICE Deutschland

Image/photo