POL-BO: Bochum / 14.220 EUR – Bochums bislang teuerster Parkverstoß!

In Bochum hat sich ein LKW-Fahrer darüber beschwert, dass er ein Bußgeld von 20 Euro zahlen sollte, weil er auf einem Radweg parkte. Daraufhin las die Polizei den Fahrtenschreiber aus – raus kam das höchste Bußgeld das es je in Bochum gab: 14.220 Euro.

POL-BO: Bochum / 14.220 EUR – Bochums bislang teuerster Parkverstoß!

Bochum (ots) – Dass ein Parkverstoß eines Lkw-Fahrers (57) vermutlich ein Bußgeld von über 14.000 EUR nach sich ziehen wird, hatten wir so in Bochum auch noch nicht! Wie kam…

www.presseportal.de

Merz verliert gegen LINKE-Politiker: “Kalte Dusche für den Ex-Blackrock-Lobbyisten”

Aus der Kategorie: “Merz ist wie Trump”, heute: Merz fühlt sich durch geäußerte Fakten über seine Person angegriffen und möchte die Person mundtot machen. So eine dünnhäutige Person darf nicht Kanzler werden!

Merz verliert gegen LINKE-Politiker: “Kalte Dusche für den Ex-Blackrock-Lobbyisten”

Merz wollte Fabio de Masi einen Tweet über ihn verbieten, doch nach einer Abfuhr vor Gericht darf der LINKEN-Politiker weiter sagen, dass Merz 1997 gegen die Strafbarkeit der Vergewaltigung in der Ehe stimmte.

www.volksverpetzer.de

Erzbistum Köln: Einsicht in Gutachten nur mit Verschwiegenheitserklärung

Nur mal so nebenbei erwähnt: Die katholische Kirche hat augenscheinlich ein gigantisches Missbrauchsproblem und bemüht sich nicht wirklich um die Aufklärung.

Erzbistum Köln: Einsicht in Gutachten nur mit Verschwiegenheitserklärung

Ein beim Erzbistum geplantes Journalistengespräch zum Thema Missbrauch wurde abgebrochen, weil die anwesenden Reporter nicht bereit waren, eine von der Kirche geforderte Verschwiegenheitserklärung zu unterschreiben.

www1.wdr.de